Naturheilpraxis Trippen
08.03.2016

Die Haut ist der Spiegel der Seele!


"Die Haut ist der Spiegel der Seele.", das ist ein Satz, der schon in der Antike galt.
Das ist sicherlich in Teilen richtig, aber in Teilen auch in Frage zu stellen. Unterscheiden möchte ich zumindest, dass es nicht die eigene Seele sein muss, die sich über die Haut ausdrückt. Auch die Seelen von Mutter, Vater, Großeltern, Freunden und Feinden sollten mit kalkuliert werden.

Eine Therapie beim neugeborenen Kind müsste also schon lange bevor es gezeugt wurde bei seinen Vorfahren begonnen worden sein. Eine Illusion natürlich. Wir erklären jungen Menschen in der Praxis, dass sie vor der Zeugung neuen Lebens die Pflicht haben, sich organisch und funktionell zu reinigen.
Das wird in der Medizin jedoch wenig oder gar nicht anerkannt, weil solche Maßnahmen zwangsläufig Prophylaxen sind. Das westliche Medizinverständnis beginnt leider erst mit diagnostizierbaren Erkrankungen und nicht mit prophylaktischen Maßnahmen.

In vielen Fällen von Hautproblemen besteht ein direkter Zusammenhang zum psychischen Befinden des Patienten. Hier muss unbedingt nicht nur die Haut, sondern auch die Seele behandelt werden!